Die Kippa ist keine Beleidigung!

Tapfer im Nirgendwo

Bei einer Wahlveranstaltung in der polnischen Stadt Kielce hielt der Politiker Dawid Lewicki von der extrem rechten Konföderation eine Kippa mit Davidstern hoch und wetterte dabei gegen das konservative Wählerbündnis Recht und Gerechtigkeit:

„Dies ist das Symbol der ‚Recht und Gerechtigkeit‘. Sie knien vor den Juden, sie verkaufen das Land für 300 Milliarden Dollar!“

Dawid Lewicki ereiferte sich darüber, eine Zahlung von Entschädigung an jüdische Opfer des Holocausts zu fordern, denen ihr Eigentum geraubt worden war. Als Lewicki das Podium verließ, ließ er die Kippa liegen.

Als die Kandidatin für das Bündnis Recht und Gerechtigkeit, Anna Krupka, das Podium betrat, entfernte sie die Kippa. Während sie sprach, näherte sich jedoch Konrad Berkowicz, ein weiteres Mitglied der extrem rechten Konföderation, der Frau, nahm die Kippa und hielt sie ihr über den Kopf.

Die Kippa ist keine Beleidigung! Die Kippa ist vielmehr tatsächlich ein Symbol für die Prinzipien Recht und…

Ursprünglichen Post anzeigen 103 weitere Wörter

Autor: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s