Zeichen gegen Homophobie: Katholische Kirche in Köln hisst Regenbogenflagge

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Offener Brief an Kardinal Woelki

(An: “Erzbistum Köln” presse@erzbistum-koeln.de )

(Vorliteratur:https://www.journalistenwatch.com/2019/05/28/islamisierung-big-stimmbezirk/)

Sehr geehrter Herr Kardinal Rainer Maria Woelki,

Maria 2.0 und die Verherrlichung von Homosexualität und Gender scheinen mir das zurzeit einzig Wichtige und Effektive zu sein https://www.express.de/koeln/zeichen-gegen-homophobie-katholische-kirche-in-koeln-hisst-regenbogenflagge-32601430?dmcid=sm_em , um sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren und meist ganz persönlich darzustellen. Solche Leute missbrauchen die Katholische Kirche aus dem tiefen Innern heraus. Das nächste wird sein, dass sie behaupten, Maria, die Mutter Jesu sei lesbisch gewesen, “weil sie keinen Mann erkannte”. Diese Laiengremien – allen voran das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken – taugen in meinen Augen nichts und sollten, wenn nicht abgeschafft, doch einer gründlichen Reform unterzogen werden.

Aber auch wer sich wie Sie, Eminenz, im Sommer vor 3 Jahren und schon kurz nach den schrecklichen, weltweit einmaligen Vorfällen in der Kölner Silvesternacht, an Fronleichnam auf die Domplatte stellt und an…

View original post 113 more words

Author: uwe.roland.gross

Je dümmer die Menschheit ist, umso einfacher ist es dieser eine Lüge zu servieren. Noch nie hat ein Gesetz die Freiheit eines Menschen erhöht, jedoch wurde sie durch Gesetze entzogen! Am Anfang war die Lüge.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s