Deutscher Botschafter in Moskau ignoriert Wiener Abkommen

SKB NEWS

20190727_084512
Das für die deutsche Bundeskanzlerin weder internationale Abkommen, noch die nationale Gesetzgebung, oder gar das Völkerrecht von Belang sind, stellt sie seit vielen Jahren stets unter Beweis (ESM;Asylgesetzgebung, DublinII Abkommen, Syrien, usw.usw.) und das sogar wider besseren Wissen von ausgewiesenen Fachleuten, wie von Staats -und Verfassungsrechtlern, oder auch der hauseigene juristische Dienst der Bundesregierung. Was die selbstermächtigte Kanzlerin vermag, da wollen Diplomaten im Ausland nicht nachstehen. Das russische Außenministerium musste nun als Reaktion auf ein Statement der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau zu den Regionalwahlen in Russland die diplomatische Vertretung dazu aufrufen das Wiener Übereinkommen einzuhalten und zu respektieren und sich nicht in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates einzumischen.

Ein Kommentar von Gaby Kraal:
Sehr geehrter Herr Botschafter,

mit Ihrem aktuellen Eintrag Eintrag auf dem social media Dienstleister Twitter, kritisieren Sie die russischen Behörden für angeblich unfaire Regionalwahlen. Sie suggerieren dem Leser mit “Verhaftungen von Oppositionspolitikern” ein Russland…

View original post 278 more words

Author: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s