Der Fund wertvoller Geschichte unter den Straßen Jerusalems

abseits vom mainstream - heplev

Sharon A, The Real Jerusalem Streets, 21. August 2019

Ich habe unzählige Male wiederholt, dass man nie weiß, was man auf den Straßen Jerusalems finden wird.

Der Satz, dass man nie weiß, was man unter den Straßen Jerusalems finden wird, bekommt tagtäglich eine völlig neue Bedeutung.

Eine archäologische Grabung am Grab des Propheten Samuel wurde kürzlich gestoppt, als Arbeiter eine Artilleriegranate aus dem Ersten Weltkrieg freilegten.

Der Nationalpark Emek Tzurim befindet sich am oberen Bereich des Kidron-Tals.

Der Park bietet diesen beeindruckenden Blick auf Jerusalem und befindet sich im Bereich des Sifting Project.

Das Sifting Project im Zurim-Tal hat eine Ausstellung der Funde aus der Zeit des Zweiten Tempels, die aus dem Erdreich geborgen wurden, das die Waqf dort ablud.

Im November 1999 karrte die Waqf neutausend Tonnen Boden, gefüllt mit Jahrhunderten darin vergrabener Geschichte, dort ab, um eine Eingang zu einer neuen, unterirdischen Moschee für 10.000 muslimische Gläubige…

Ursprünglichen Post anzeigen 342 weitere Wörter

Autor: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s