Gigantische Corona-“Lüge”: Corona-Virus doch bereits 7 Jahre alt?

Spread the love

Nach einer neuen Studie der University of Calgary, Kanda, könnte das Corona-Virus zumindest 7 Jahre alt sein. Wäre dem so, würden beispielsweise die Pandemie-Vorbereitungen aus dem Jahr 2019, an denen Bill Gates aktiv mitwirkte, einen neuen Hintergrund erhalten. Die sogenannte Verschwörungstheorie, wonach der “Menschenfreund” vor allem an der Impfstoff-Entwicklung interessiert ist, wäre plausibler. Denn in diesem Szenario, von denen wir an anderer Stelle mehrfach berichteten, ist genau das inszeniert worden, was sich Monate später anhand von Lockdowns und späteren Verfahren / Maßnahmen entwickelte.

Altes Virus

Die neue Studie, deren Einzelheiten wir an anderer Stelle thematisieren werden, zeigt, dass das Virus geradezu vorhanden gewesen sein muss – 2013. Damit ist beispielsweise die Theorie, wonach das Virus auf dem Fischmarkt von Wuhan das Licht der menschlichen Welt erblickt haben soll, stark gefährdet. Vielmehr würde die Frage auftauchen, warum das Virus nach so vielen Jahren dann relativ schnell so aktiv werden konnte, dass es sich auf den Weg rund um die Welt machte.

Die Vorstellung, dass das alte, vorhandene Virus, verlängert wurde, um daraus die hochansteckende Variante zu gewinnen, ist vergleichsweise naheliegend. Dennoch kann der Ursprung dann tatsächlich in Wuhan verortet werden. Es wäre jedoch – reine Spekulation – sehr viel wahrscheinlicher, dass die neue Mutation dann aus einem Labor käme. Dahingestellt ist selbst bei dieser Überlegung, ob das Virus dann absichtlich oder unabsichtlich den Weg nach draußen gefunden hätte.

Die Berichte über den neuen Fund jedoch sind in den Massenmedien ausgesprochen spärlich. Die Vorstellung, mit einem alten Virus konfrontiert zu sein, passt zu keiner Theorie, die uns bis dato präsentiert wurde. Sie passt auch nicht zur Idee, dass Trump mit seinen Anwürfen gegen China vollkommen daneben gelegen hätte. Wir werden den Fall für Sie verfolgen.

Quelle: https://www.politaia.org/

Author: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.