Whistleblower Dr. Yan Li-Meng: Geflüchtet, um die Welt zu warnen – Familie in China bedroht

Spread the love

Ein Whistleblower aus Hongkong erzählt, wie die WHO und das chinesische Regime zu Beginn des Covid-19-Ausbruchs die wichtigste Information vertuscht haben: die Fähigkeit der Mensch-zu-Mensch-Übertragung.

Dr. Yan Li-Meng von der Universität Hongkong flüchtete am April in die USA und wurde zum Whistleblower. Dr. Yan ist Virologin und Immunologin und veröffentlichte zwei Studien über das KPC-Virus aus Wuhan – eine im März im „The Lancet Infectious Diseases Journal“ und eine weitere im Mai in der von Fachkollegen begutachteten Forschungszeitschrift „Nature“.

Anfang Juli wurde sie vom US-TV-Network „Fox“ interviewt. Sie behauptete, ihre Vorgesetzten an der Universität hätten Informationen über die Übertragung des Virus durch Menschen verschwiegen. Ihre Vorgesetzten sind auch Berater der WHO und das Labor ist an die WHO angeschlossen.


Yan glaubte, dass Wissenschaftler die Verantwortung hätten, die Welt zu warnen. …

Author: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.