Finland: Will the Social Democrats Retain a Pro-Iran Anti-Semitic MP in Its Ranks?

A few days after the Finnish elections, Hussein Al-Taee, the son of the governor of Najaf in Iraq and a pro-Iranian regime advocate, was exposed for having spent eight years posting anti-Semitic, anti-American and homophobic comments on Facebook… For

Quelle: Finland: Will the Social Democrats Retain a Pro-Iran Anti-Semitic MP in Its Ranks?

Finnland: Werden die Sozialdemokraten einen pro-iranischen antisemitischen Abgeordneten in ihren Reihen behalten

Wenige Tage nach den finnischen Wahlen wurde über Hussein Al-Taee, der Sohn des Gouverneurs von Najaf im Irak und ein pro-iranischer Regimeanhänger, enthüllt, dass er acht Jahre lang antisemitische, antiamerikanische und homophobe Kommentare auf Facebook

Quelle: Finnland: Werden die Sozialdemokraten einen pro-iranischen antisemitischen Abgeordneten in ihren Reihen behalten

Die verschwiegenen Wähler der Grünen

Conservo

(Graue Wölfe / Demo in Frankfurt)

(www.conservo.wordpress.com)

Von W. Schmitt *)

Ihren aktuellen Höhenflug verdanken die Grünen nicht nur deutschen Ökofuzzis. Eine immer wichtigere Wählergruppe der Grünen sind eingebürgerte Araber und Türken, die die Grünen nur als Treiber der Islamisierung und Türkisierung wählen, die sonstigen Ziele der Grünen aber distanziert oder gar feindselig betrachten.

Mit rund 20 Prozent der Wählerstimmen befinden sich die Grünen derzeit im Höhenflug. Glaubt man der deutschen Presse, dann liegt diese hohe Zustimmung vor allem an Umweltthemen, die die Grünen als ihre Kernkompetenz mit Hilfe gezielt geschürter Ängste vor einer Klimaveränderung vermarkten. Tatsächlich aber gehören zu den Wählern der Grünen auch Wählergruppen, deren Ansichten den ökosozialistischen, feministischen und antinationalen Überzeugungen des Parteiprogramms in weiten Teilen komplett entgegenstehen, weil sie ganz im Gegenteil ein konsequent nationalistisches, patriarchalisches und zum Teil echt rassistisches Weltbild vertreten: die stark wachsende, politisch äußerst vielschichtige orientalische Wählerschaft der Grünen.

Während…

View original post 678 more words

Gewählt wurde, was unsere (?) Medien wollen – GRÜN!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

von Albrecht Künstle

– Wahlverliererin SPD tanzte auf der grünen Hochzeit und verdient kein Mitleid

– Versuch einer Kurzanalyse, welche Partei warum so abgeschnitten hat

Der Wahlsieger in Deutschland sind die Grünen. Einst waren Linke und Grüne zum „Marsch durch die Institutionen“ angetreten, gemeint waren die Parlamente und Verwaltungen. Dass es den Grünen auch gelingt, die Lehrerzimmer, Lehrstühle und Medien zu erobern, hätten sie sich wohl nicht träumen lassen. Tatsache ist, dass heute die Hälfte der Meinungsmacher der Druck- und Funkmedien „Journalisten“ mit grünem Parteibuch oder Hirn sind. Entsprechend die Themenschwerpunkte, Kommentare und Moderationen. Wer’s nicht wahrhaben will, sehe sich noch einmal Anne-Will-Grüne vom Wahlabend an. Annalena Baerbock führte in der illustren Runde gefühlt ein Drittel der Zeit das Wort, und weil sie doppelt so schnell spricht als normale Menschen, verschoss sie ihre verqueren Botschaften wie aus einem Maschinengewehr. Und weil das viel schneller ist, als…

View original post 729 more words

Das kinderfressende System

Das Erwachen der Valkyrjar

Jo Conrad unterhält sich mit Simon Below – Autor des Buches “Das kinderfressende System” – über die schwerwiegenden Folgen des derzeitigen Umgangs mit Kindern, in dem in entscheidenden Entwicklungsphasen massiv eingegriffen wird, um die Menschen später steuerbarer zu machen, da sie natürliche Bindungen und Vertrauen nur schwer entwickeln können und daher für ein System besser funktionieren. Wenn man die Zusammenhänge versteht und möchte, daß die Kinder und Jugendlichen zu eigenverantwortlichen und freien Individuen heranwachsen, gibt es Vieles, das sowohl in den Familien als auch gesellschaftlich besser gemacht werden könnte.

Gruß an die Klardenker
TA KI

View original post

Greta, der neue Jesus

JFB

Von Jürgen Fritz, Do. 30. Mai 2019

Sie geht freitags nicht zur Schule, er hat irgendwann überhaupt nicht mehr gearbeitet, auch nicht Montag bis Donnerstag und Samstag, Sonntag. Beide sind sie besessen von einer fixen Idee, die keine andere gleichwertige Idee neben sich duldet, siehe das erste Gebot: „Ich bin JHWH, dein Gott (deine fixe Idee), der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. Du sollst neben mir keine anderen Götter (fixe Ideen) haben.“ Beide malen Untergangsszenarien an die Wand und weisen den einzigen Weg zur Erlösung. Doch die Parallelen gehen noch weiter.

Das Ende der Welt ist nahe, der Klimakollaps ist nahe – Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben

1. Jesus und Greta, beide haben ihre Anhänger, die sie auf Grund ihres Charismas hinter sich zu scharen vermögen; sie natürlich viel mehr auf Grund der perfekten PR, die von mächtigen, enorm vermögenden Playern…

View original post 1,837 more words