Schaschlik

abseits vom mainstream - heplev

Saeb Erekat hat verkündet, dass die PA-Araber nirgendwo anders hinziehen dürfen; sollte sich also dort jemand entschließen in ein anderes Land ziehen zu wollen, so wird ihm das von der PA verweigert werden. Über diese offene Erklärung der Verweigerung der Reise- und Residenzfreiheit seitens der PA berichtete einzig die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Von westlichen Medien wurde das genauso ignoriert wie von Michael Lynk, dem „Sonderberichterstatter des UNO-Menschenrechtsrats für die Menschenrechte in den seit 1967 besetzen Palästinensergebieten“.

Die PalAraber haben eine NGO, die sich „Rachel Corrie Palestinian Center for Human Rights“ nennt – also nach der US-Aktivistin benannt ist, die sich durch fanatische antiisraelische Hassbotschaften auszeichnete und Selbstmord beging, als sie sich einem Bulldozer in den Weg stellte, deren Fahrer sie nicht sehen konnte. Diese NGO findet irgendwie keine Gründe, warum es unmoralisch sein sollte Juden zu töten. Ach ja: Terroranschläge auf Juden in Europa sind alle…

View original post 1,415 more words