Melinda Gates drängt auf globalen Impfstoff, während sie ein umgedrehtes Kreuz trägt.

Indexexpurgatorius's Blog

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers auf Youtube dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise von IndexExpurgatorius wiedergeben.

Das auf dem Kopf stehende Kreuz wird oft als „Kreuz des Südens“ bezeichnet. Es symbolisiert die Verspottung und Ablehnung des christlichen Kreuzes. Es wird in Graffiti, auf manchen Albumhüllen und für Schmuck (Ketten, Ohranhänger) verwendet.
Äußerst selten ist der Gebrauch als „Petrus-Kreuz“ im christlichen Umfeld – Petrus wurde der Überlieferung nach mit dem Kopf nach unten gekreuzigt. Da es in neuerer Zeit in seiner satanistischen Bedeutung festgelegt ist, wird es im christlichen Bereich so gut wie nicht mehr verwendet. Das Protest- und Provokationspotential des umgedrehten Kreuzes wird mitunter auch von Menschen benutzt, die allgemein ihre Abneigung gegen Christentum/Kirche zum Ausdruck bringen wollen. Gewollt oder ungewollt erscheinen sie für Außenstehende dadurch aber in der Nähe zum Satanismus.

.
.
.

Wir befinden uns im schwierigsten Moment, um den unabhängigen, ehrlichen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter

Trump nennt WHO „Marionette Chinas“

Indexexpurgatorius's Blog

Es war wieder eine Verbalkeule der besonderen Art. Die WHO sei eine „Marionette Chinas„, polterte US Präsident Donald Trump.

Trump machte die Unterorganisation der UN für die hohe Anzahl der Toten in der Corona-Krise mitverantwortlich. An den WHO-Generaldirektor Tedos Adhanom Ghebreyesus schrieb er: „Es ist klar, dass die wiederholten Fehltritte, die Sie und Ihre Organisation sich bei der Reaktion auf die Pandemie geleistet haben, die Welt extrem teuer zu stehen gekommen sind.“

Sollte such die WHO innerhalb der kommenden 30 Tage nicht zu „wesentlichen Verbesserungen“ verpflichten, werde er Amerikas Zahlungen an die Organisation endgültig einstellen und die Mitgliedschaft seines Landes überdenken, drohte Trump.

Kritiker werden dem Präsidenten vor, einen Feldzug gegen die WHO zu starten, um von seinen eigenen Versäumnissen abzulenken. Dennoch bezweifelt kaum einer im Westen, dass sich die Pandemie besser hätte eindämmen lassen, wenn China nicht am Anfang den Informationsfluss nicht gebremst hätte.

So entschlüsselte ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 538 weitere Wörter

Lockdown Hunger-Proteste

Indexexpurgatorius's Blog

Demonstranten und Polizisten sind am Rande der chilenischen Hauptstadt Santiago unter dem Druck der Nahrungsmittelknappheit während der Sperrung zusammengestoßen.

Das lokale Fernsehen zeigte, wie die Polizei Tränengas und Wasserwerfer einsetzte, um die Unruhen auf den Straßen von El Bosque zu unterdrücken, wo die Armut hoch ist.

Präsident Sebastián Piñera versprach in einer Fernsehansprache nach den Protesten, den Bedürftigen Lebensmittel zu bringen.

In Chile gibt es bisher mehr als 46.000 Fälle von Covid-19 mit 478 Todesfällen.

Ein jüngster Anstieg der Fälle veranlasste die Landeshauptstadt, an diesem Wochenende eine strikte und vollständige Sperrung vorzunehmen.

In einer separaten Entwicklung am Montag gingen Dutzende Mitglieder des chilenischen Senats und zwei Minister der Regierung nach dem jüngsten Kontakt mit infizierten Kollegen in präventive Isolation.

Warum gab es Proteste?
In Teilen des Stadtteils El Bosque wurden Gruppen von Demonstranten gesehen, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 512 weitere Wörter

【5.27役情最前線】拜登批特朗普對中共太軟弱;國際社會譴責中共的呼聲高漲;德報:香港就是西柏林;蔡英文稱將提供實質幫助;栗戰書再提九二共識,與李克強各說各話。| #香港大紀元新唐人聯合新聞頻道

Leftist leaders take off their masks – revealing tyranny — WND

Some say crisis produces character in leaders. Others say character formation is far more complex and that crisis merely reveals character. Whichever is more likely true, the present pandemic crisis has been a revelation in this regard. In a season where it looks like protective masks may be our close companions for some time, leftists…

Leftist leaders take off their masks – revealing tyranny — WND

Greta touts 200 groups’ letter to G20 leaders urging post COVID policies deal with the ‘climate breakdown’ —

More than 200 organisations representing at least 40 million health workers have signed an open letter to the G20 leaders to ensure a recovery from the coronavirus crisis that takes account of air pollution and climate breakdown. 24 weitere Wörter

Greta touts 200 groups’ letter to G20 leaders urging post COVID policies deal with the ‘climate breakdown’ —